• Art Karlsruhe 2012
    Art Karlsruhe 2012
  • Le Philosophe
    Le Philosophe
  • Lebensgefäss
    Lebensgefäss
  • Gelée
    Gelée

Philippe Mahler



geboren 1957 in Regensburg an der Donau,
entstammt einer Schweizer Musikerfamilie.
Nach einer Ausbildung zum Kunstglasmaler widmete er
sich seiner eigentlichen Berufung, der Malerei.
Wegweisende künstlerische Impulse sowie die Technik
der Malerei vermittelte ihm Albert Chavaz, ein
bekannter Vertreter der Genfer Schule,
in den Jahren 1976 bis 1979.


Mahler lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Kreuzlingen, am Bodensee.
Er erhielt 1983 den Förderpreis der Stadt Konstanz
und 1993 den Kulturpreis der Städte Konstanz und Kreuzlingen
anlässlich der Themenausstellung "Grenzen"
im Bellevue Kreuzlingen.
Regelmässige Aufenthalte in Spanien und Frankreich.


Publikation:
Philippe Mahler, Verlag Wolfau-Druck R.Mühlemann,
Weinfelden 1995,
ISDN 3-85809-092-1


Einzelausstellungen (Auswahl):

1984 Fondation du Château de Villa, Sierre VS
1986 Galerie Schloss Arbon
1990 Galerie Pomone, Lutry VD
1991 Galerie Grande Fontaine, Sion VS
1992 Galerie im Kornhaus, Rorschach
1992 Galerie Flora, Kirchberg SG
1994 Galerie für Gegenwartskunst, Bonstetten ZH
1994 "Kunst und Architektur", Haus Mahler-Rüthers, Bottighofen TG
1995 Kunstverein Frauenfeld
1997 Galerie Pomone, Lutry
1998 Forum Art, Konstanz
1998 "Ernte-Zeit", Galerie Bagnato, Konstanz
1999 "Licht und Schwere", Galerie Kreuzgang, Schloss Blidegg TG
1999 "Begrenzte Räume - offene Grenzen", Kulturzentrum am Münster, Konstanz


Gruppen- und Themenausstellungen (Auswahl):

1997/98 JNJ Galerie, Prag
2000 Galerie Bagnato, "Der Flug des Odysseus", Konstanz
2000/01 Kunstmuseum des Kantons Thurgau, "Schauplatz Malerei", Kartause Ittingen