• Der Künstler in seinem<br /> Haus in den Vogesen
    Der Künstler in seinem
    Haus in den Vogesen

Aktuell

Studio der Galerie Bagnato zeigt:


14. Januar 2018 - 4. Februar 2018

WOLFGANG GLÖCKLER
ATALANTA LORRAINE

Figuren - Malerei
mit Arbeiten aus den 60er und 70er Jahren und einigen neueren Werken

Vernissage:
Sonntag, 14. Januar 2018, 15.00 Uhr

Einführung:
Siegmund Kopitzki
evtl. im Künstlergespräch

Finissage:
Sonntag, 04. Februar 2018, 11.00 – 14.00 Uhr

Öffnungszeiten
Mittwoch – Freitag 15.00 – 18.00 Uhr
und nach tel. Vereinbarung

Wolfgang Glöckler
1941 geb. in Konstanz, Bodensee.
1961 - 1964 Lehre als Musterzeichner in der Textilindustrie (Fa. Hérosé)
1964 – 1970 Studium der Malerei an der Staatlchen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
bei den Professoren Peter Herkenrath, Georg Meistermann und Horst Antes
Seit 1977 Reisen nach Indien
1981 Holzobjekte für das Universitätsbauamt Konstanz
1982 Kunstverein Konstanz
ab 1982 weitere Arbeiten in öffentlichen Gebäuden und Zusammenarbeit mit der Majolika–Manufaktur in Karlsruhe
1996 Umzug von Karlsruhe nach Frankreich in die Vogesen
seit 1999 signiert er seine Arbeiten mit ATALANTA LORRAINE
Zahlreiche Ausstellungen im Süden Deutschlands
u.a. im Kunstverein Friedrichshafen,
in der Galerie Bernd Lutze Friedrichshafen
in der Städtischen Galerie Wangen/Allgäu
und in der Galerie Bagnato, Konstanz