• Uschi Lüdemann<br />Fragment, 2010<br />Acryl/Pigmente/Leinwand<br />100x150 cm
    Uschi Lüdemann
    Fragment, 2010
    Acryl/Pigmente/Leinwand
    100x150 cm
  • Impressionen
    Impressionen
  • Uschi Lüdemann
    Uschi Lüdemann
  • Uschi Lüdemann
    Uschi Lüdemann
  • Uschi Lüdemann
    Uschi Lüdemann
  • Uschi Lüdemann
    Uschi Lüdemann
  • Uschi Lüdemann
    Uschi Lüdemann

Aktuell

Biennale Venedig
Galerie Bagnato
Studio Bagnato

------------------------------------------------------------

GALERIE BAGNATO:

7.Oktober - 29. Oktober 2017

USCHI LÜDEMANN
Malerei und Objekte

Vernissage:
Samstag, 7. Oktober 2017 um 19:00 Uhr
Einlass 18.00
Anwesenheit Uschi Lüdemann
Einführung: Künstlergespräch


Finissage:
So. 29.Oktober 2017, 11:00 – 14:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Freitag, jeweils 16:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 13:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung


Uschi Lüdemann
geboren in Bad Wörishofen, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main und Los Angeles/USA
1971-1972 Kunstakademie Düsseldorf (Joseph Beuys)
1972-1976 Staatliche Hochschule für Bildende Künste (Städelschule) in Frankfurt am Main (Raimer Jochims, Michael Croissant)
bis 1984 Studium der Kunstgeschichte, Archäologie, Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, Magister Artium.
Seit 1984 Lehraufträge für Kunstgeschichte, Kunsttheorie, zeitgenössische Kunst und Malerei.
Ausgedehnte Reisen nach Afrika, Fernost, Australien und Südamerika, unzählige Aufenthalte in den USA,
Reisen nach Patagonien, Kanada, Alaska, ins Südpolarmeer, in die Antarktis und in Europa.
Uschi Lüdemanns Bilder wurden in über 100 Einzelausstellungen in Galerien, Museen, Kunstvereinen und auf Kunstmessen in vielen Teilen der Welt gezeigt, u.a. in New York, Los Angeles, San Franzisco, Johannesburg, Windhoek, Brasilia, Rio de Janeiro, Paris, Brüssel, Bern etc.
In den großformatigen Bildern der Künstlerin geht es um Raum und Licht, Tiefe und Weite, um grenzenlose Räume, um die Beziehung der Farben zueinander, um die Beziehung der Farbe zum gemalten Licht.



------------------------------------------------------------


STUDIO BAGNATO:

verlängert:

PHILIPPE MAHLER

Blick ins Atelier 2017 - Malerei

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag, 17:00 bis 19.00 Uhr
Sonntag, 11:00 bis 14:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung


Philippe Mahler, geboren 1957 in Regensburg an der Donau, im Thurgau aufgewachsen. Nach einer Ausbildung zum Kunstglasmaler vierjähriges Studium der Malerei bei Albert Chavaz, einem Vertreter der Genfer Schule.
1983: Förderpreis der Stadt Konstanz
1993: Kulturpreis der Städte Konstanz und Kreuzlingen zum Thema "Grenzen"
2004: Nominierung für das Berliner Stipendium der Thurgauer Wirtschaft
2007: Atelieraufenthalt in Lugano, Sclaredo-Stiftung 2011/12: Studienaufenthalt in Toulouse.

Philippe Mahlers Malerei ist dem Licht gewidmet, das die Dinge erst sichtbar macht, sie formt und verändert, sie farblich moduliert. Rätselhaft erscheinen die Orte und Gegenstände, die Mahler in seinen Bildern darstellt. Dabei sind sie auf den ersten Blick realistisch und detailgetreu; doch die Rätselhaftigkeit entzündet sich gerade am Detail. Das Licht selbst birgt ein Geheimnis: gemäß Albert Camus kreist der Künstler um seine "verborgene Sonne" und nähert sich mit jedem neuen Werk diesem Zentrum. Vom Sehen zum verwandelnden Erkennen diese fortwährende Suche kennzeichnet Mahlers künstlerischen Weg.

Mahler lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Kreuzlingen (CH).
Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
------------------------------------------------------------