• Brombeere<br />70x100cm<br />2
    Brombeere
    70x100cm
    2
  • Maiglöckchensaga<br />30x130cm<br />2009
    Maiglöckchensaga
    30x130cm
    2009
  • Wilder Wein<br />95x110cm<br />2009
    Wilder Wein
    95x110cm
    2009

Sonia Steidle



Sonia Steidle (*1962) studierte an der Staatl. Kunstakademie Düsseldorf und der Ecole des Beaux Arts Paris. In ihren Bildern erfindet die am Bodensee lebende Künstlerin einen ganz eigenen Pflanzenkosmos: Blüten und Fruchtstempel, Samenkörner, Zweige und Blattwerk mutieren zu abstrakten Formen. In architektonisch strengen Schattenbildern soll das Wesen der Pflanzen selbst in Erscheinung treten.

Einzelausstellungen:

1989 Städtische Wessenberg-Galerie, Konstanz (K)
1991 Städtisches Kunstmuseum Singen
1996 „Dopo la Natura“, Kunstverein Cannero, Italien (K)
1998 Galerie Brüning und Zischke, Düsseldorf
1999 “Pflanzenreich”, Kulturzentrum am Münster, Konstanz (K)
2002 Galerie Volker Marschall, Düsseldorf
2004 „Blühen.“, Städtisches Museum + Galerie, Engen
2005 Galerie Schloßmeierhof, Düsseldorf
2006 Galerie am Berg, Offenburg
2007/2008 Galerie Relate Art, Zürich, CH
2008 Siemens, Konstanz
2009 Kunstverein Uelzen
2010 Galerie Bagnato, Konstanz

Gruppenausstellungen:

1987 Kunstverein Konstanz
1988 Cite Internationale des Arts, Paris, F
1992 Stadtmuseum Düsseldorf
1996 Galerie Brüning und Zischke, Düsseldorf
2003 Galerie Global Art Source, Zürich, CH
„Kraftfelder“, B8-Kuturprojekt,Krefeld und Gütersloh (2003), Düsseldorf und Münster (2004)
2004 „Kunstevent“, Antwerpen, B
2005 „Brazil“, Watermill Summer Benefit, New York
2006 Galerie Storkower Bogen, Berlin
2008 „Afternoon of a Düsseldorf Faun“, Galerie Andreas Brüning, Düsseldorf

Preise und Auszeichnungen:

1987 Parisstipendium der Kunstakademie Düsseldorf und des Landes NRW
Förderpreis Bildende Kunst der Stadt Konstanz
1988 Meisterschülerin von Prof. Erwin Heerich
1989 Stipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Paris
2002 Stipendium „Vendemmiaires“, Montpellier, F
2005 Stipendium der Byrd Hoffman Foundation, New York
2008 “KULTUR.21” Kunstedition für die Deutsche Welle World TV

Seit 1987 regelmäßige Ankäufe privater wie öffentlicher Sammlungen

http://www.sonia-steidle-kunst.de/index.htm